What are Safe(r) Spaces?

Was sind Safe(r) Spaces? Wer hat die Definitionsmacht zu entscheiden, wann ein Raum safe(r) ist? Und welche Rahmenbedingungen braucht es, um einen Raum safe(r) zu gestalten?

Mit diesen Fragen haben wir uns im September 2019 gemeinsam mit BIWoC* Rising im Kontext der Veranstaltung “What are Safe(r) Spaces?” auseinandergesetzt.
Hierbei waren für uns sowohl physische als auch digitale Räume von Interesse.

Mit den Referent*innen Sanni Est und Carma M. Lüdtke haben wir uns mit insgesamt 30 Teilnehmer*innen in einem halbtägigen Workshop zu Safe(r) Spaces ausgetauscht. Einen Einblick in die Ergebnisse unseres Austausches, findet ihr in dem folgenden Film von Mizu Sugai, der im Rahmen der Veranstaltung entstanden ist.

Vielen Dank an alle Beteiligten und an BIWoC* Rising für die schöne Kooperation.

Viel Spaß beim Reinschauen – wir freuen uns über eure Gedanken dazu.

Safe(r) Spaces by BIWoC* Rising und xart splitta