Radikale Solidarität

Im Rahmen unseres zweiteiligen Workshop zu jüdisch-muslimischen Beziehungen und Solidarität führten wir im Okober 2019 folgendes Panelgespräch mit Alana Lentin und Anaheed Al-Hardan. 


Das Gespräch wurde mit jeweils zwei kurzen Beiträgen von Alana Lentin und Anaheed Al-Hardan eröffnet.
Alana Lentin hielt einen Vortrag über ihre neueste Publikation Why Race Still Matters (Polity, 2020), wobei ein Schwerpunkt auf das vierte Kapitel des Buches Good Jew/Bad Jew (“Gute*r Jude*Jüdin/Böse*r Jude*Jüdin”) gelegt wurde.
Anaheed Al-Hardan sprach zum Thema: Anti-koloniale und radikale Solidarität im Kontext von Süd-Süd Allianzen.
Moderiert wurde das Gespräch von Nahed Samour und Inna Michaeli.


Gefördert durch die LADS (Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung des Berliner Senats für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung).